Informationen zu Tests, Praxisabläufen, Impfungen und dem digitalen Impfzertifikat in Bezug auf COVID-19

(aktualisiert am 12.09.2021)

Sehr geehrte Patientinnen und Patienten,

Die Test- und Impfverordnungen und Empfehlungen des Robert-Koch-Instituts (RKI) sowie der Kassenärztlichen Vereinigung Hamburg (KV-Hamburg) entwickeln sich sehr dynamisch. Hier versuchen wir, Sie auf dem Laufenden zu halten:

Wenn Sie Infektzeichen haben (auch, wenn Sie vollständig geimpft sind!):

  1. Kontaktieren Sie uns zunächst telefonisch (815005) oder per Mail (info@hausarztpraxis-rissen.de) unter Angabe Ihrer Telefonnummer. Dies gilt auch, wenn Sie Neupatient bei uns sind.
  2. Es wird dann in der Regel ein PCR-Abstrich auf COVID-19 erfolgen (auf dem Parkplatz der Praxis, Einfahrt am Rissener Bahnhof 11).
  3. Wenn Sie nachweislich an COVID-19 erkrankt sind und in häuslicher Isolation bleiben müssen, dann können wir die Weiterbehandlung übernehmen. Bitte melden Sie sich auch dazu telefonisch oder per Mail in unserer Praxis.
  4. Wenn Sie nicht in die Praxis kommen können, melden Sie sich bitte unter 116117 beim ärztlichen Notdienst der KV-Hamburg, der Abstrich wird dann zu Hause durchgeführt.
  5. Wenn Sie in einem Pflegeheim wohnen und bei uns Patient*in sind, dann übernehmen wir im Infektfall den Abstrich.

Antigen-Schnelltests auf COVID-19

Wir bieten keine Antigen-Schnelltests mehr an.

Impfungen gegen COVID-19 in unserer Praxis

Die COVID-Impfungen in unserer Praxis gehen weiter. Wir haben fast ausschließlich auf den Impfstoff “Comirnaty” von BioNTech/Pfizer umgestellt. Wir stellen hier alle relevanten Informationen für Sie zusammen. Bitte vermeiden Sie Telefonanrufe zum Thema Impfungen in unserer Praxis. Die Telefonleitungen sind überlastet. Wir müssen für unsere kranken Patienten erreichbar bleiben. Vielen Dank!

Procedere heterologe Impfungen : Nach der Änderung der STIKO Empfehlung zu heterologen Impfungen (Erstimpfung mit Astra, 4 Wochen später Zweitimpfung mit BioNTech) können wir jedem Impfling, der zu einer Zweitimpfung mit AstraZeneca bei uns angemeldet ist, eine alternative Impfung mit BioNTech/Pfizer ermöglichen, allerdings nicht zum gleichen Termin. Bei Interesse melden Sie sich dazu bitte per Mail in unserer Praxis. Die Impfungen mit BioNTech/Pfizer finden immer am Mittwoch Mittag statt. Andere Termine können nicht angeboten werden. Alternativ kann die Impfung auch wie vereinbart mit Astra erfolgen.

Anmeldungen zu Erst- und Zweitimpfungen mit Comirnaty (BioNTech/Pfizer): Die Anmeldung erfolgt online über Doctolib. Die Impfungen finden in der Regel mittwochs statt. Bitte buchen Sie sich auch einen Zweitimpfungstermin online. Zwischen den beiden Impfungen sollen mind. 3 und max. 6 Wochen liegen. Sollte der Zeitraum für Ihre Zweitimpfung noch nicht online buchbar sein, dann schreiben Sie uns eine Mail mit Ihrem “Wunsch-Mittwoch” und wir teilen Ihnen die Uhrzeit mit. Wir impfen bei uns aktuell keine Kinder und Jugendliche <16 Jahren. Bitte wenden Sie sich an Ihre Kinderärztin. Jugendliche zwischen 16 und 18 Jahren benötigen eine unterschriebene Einverständniserklärung mindestens eines Sorgeberechtigten. Und eine Anmerkung: Mittwochs sind immer 1-2 Impfungen übrig. Wenn Sie also spontan sind, dann lohnt sich ggf. ein Spontanbesuch bei uns um 13 Uhr.

Auffrischimpfungen: Wir beginnen mit den Auffrischimpfungen. Wenn Ihre abgeschlossene Grundimmunisierung mit 2 Impfungen (außer bei Johnson&Johnson, da ist die Grundimmunisierung schon nach einer Impfung abgeschlossen) länger als 6 Monate zurück liegt, dann können Sie sich bei uns zu einer Auffrischimpfung anmelden. Diese führen wir nur mit BioNTech/Pfizer durch. Die Anmeldung erfolgt möglichst online.

Impfberatung: Eine möglichst hohe Impfquote ist für uns der beste Weg, den wir als Gesellschaft aus dieser bedrückenden und leidbringenden Pandemie finden können. Aber auch für die Gesundheit jeder*s einzenlnen unserer Patient*innen ist eine mögliche Impfung von hohem Wert. Dennoch halten wir eine Impfpflicht nicht für den richtigen Weg. Wir verstehen Ihre Sorgen, Verunsicherungen und Bedenken und möchten uns gerne die Zeit nehmen, Sie ganz persönlich und individuell zum Thema COVID-Impfung zu beraten. Dazu haben wir spezielle Termine “Individuelle COVID-Impfberatung” eingerichtet. Diese sind online oder telefonisch buchbar. Bitte nehmen Sie diese Möglichkeit wahr – wir möchten Sie gerne in einer gut aufgeklärten Impfentscheidung begleiten!

Aktuell können wir kein digitales Impfzertifikat ausgeben.

Mit allen internistischen und hausärztlichen Fragestellungen werden Sie wie gewohnt in unserer Praxis behandelt. Auch alle Kontrolltermine und Check-ups werden unter Einhaltung der Hygieneregeln wieder wie gewohnt von uns angeboten.

  1. Achten Sie nach Eintritt in die Praxis auf einen Abstand von 1,5 Metern zu Mitpatienten sowie zum Personal. Nutzen Sie bitte die Händedesinfektion nach Eintritt in die Praxis und tragen Sie bitte einen medizinischen Mund-Nasen-Schutz.
  2. Rezeptwünsche werden bis auf weiteres nicht mehr am Tresen entgegengenommen. Bitte nutzten Sie unsere Rezept-Hotline 040 – 81956362 unter Angabe Ihres Namens und Ihrer Telefonnummer, dem Rezeptwunsch und dem Namen der Apotheke, bei der sie das Rezept einlösen möchten. Wir werden das Rezept dann direkt an die Apotheke weiterreichen oder Sie bei Unklarheiten zurückrufen.

Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis. Gemeinsam werden wir diese schwierige Lage meistern.

Maria Braunschmidt und Dr. med. Bert Schleper